Sonderthema:
Schüssel hat nur Außenseiter-Chance

EU-Ratspräsident

© Lisi Niesner/TZ ÖSTERREICH

Schüssel hat nur Außenseiter-Chance

Der frühere EU-Kommissar Franz Fischler sieht im Interview mit ÖSTERREICH (Sonntag-Ausgabe) für Ex-Kanzler Wolfgang Schüssel eine Außenseiter-Chance im Poker um den EU-Ratspräsidenten. Fischler: "Ich glaube, dass Wolfgang Schüssel eine Außenseiter-Chance hat. Falls es zu einer echten Blockade zwischen Deutschland und Frankreich kommt, bräuchte man rasch einen Kompromisskandidaten."

Fischler kritisiert aber, dass gerade im Fall österreichischer Kandidaten zu früh Namen genannt wurden: "Wer als erstes genannt wird, ist schon wieder tot. Da wurden in Österreich Fehler gemacht - von Politik und Medien."

Was den Ratspräsidenten betrifft, werde der eher nach "innen wirken und die Ratssitzungen leiten". Fischler: "Wichtiger wird der neue EU-Außenminister, er muss den riesigen neuen diplomatischen Dienst der EU aufbauen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen