Schulsport ist

RH-Kritik

© EUROSCHOOLS YOUTH CAMP 2008

Schulsport ist "mangelhaft"

An den Schulen mangelt es nicht nur in den PISA-"Disziplinen" Lesen, Mathematik und Naturwissenschaften. Auch bei der Bewegungserziehung gibt es nach vor Mängel, stellte der Rechnungshof (RH) in einer am Donnerstag veröffentlichten Follow-Up-Überprüfung fest. Demnach habe das Unterrichtsministerium RH-Empfehlungen "nur teilweise umgesetzt": An den Volksschulen gebe es im Gegenstand Bewegung und Sport nach wie vor keine spezifisch ausgebildeten Schwerpunktlehrer.

Bewegung und Sport
Außerdem bemängelt der RH, dass die Rahmenbedingungen für den berufsbegleitenden Erwerb der Lehrbefähigung in diesem Fach für Hauptschullehrer nicht geändert wurden. Derzeit unterrichten zu viele Hauptschul-Pädagogen Bewegung und Sport, ohne dafür die entsprechende Lehrbefähigung zu besitzen - in Niederösterreich waren es 2008 etwa 40 Prozent. Weiterer RH-Einwand: Nach wie vor seien keine überprüfbaren Bildungsstandards definiert geschweige denn evaluiert worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen