Spindelegger wieder alleine zu Hause

Ehefrau Margit mit neuem Job

Spindelegger wieder alleine zu Hause

Karrieresprung für Margit Spindelegger: Schon heute, Montag, tritt die Frau des ÖVP-Vizekanzlers ihren neuen Job beim Europäischen Rechnungshof in Luxemburg an, berichtet profil. Spindelegger wird Kabinettschefin von Oskar Herics, dem neuen Vertreter Österreichs am Europäischen Rechnungshof. Zuletzt haben die beiden am österreichischen Rechnungshof zusammengearbeitet.

Der Start für den Job war eigentlich erst für Anfang April geplant. Angeblich wurde Vorgänger Harald Wögerbauer vorzeitig aus dem Amt „gemobbt“.

Spindelegger stünde laut profil ein Gehaltssprung zu. Sie würde demnach 14.000 Euro plus Zulagen verdienen. Die Gattin des ÖVP-Chefs war bereits von 1997 bis 2008 in Luxemburg beschäftigt. Michael Spindelegger pendeltete damals von Wien aus zu seiner Familie. Ihre Versetzung zum österreichischen Rechnungshof hatte für Wirbel gesorgt, weil sie weiter ihr höheres EU-Gehalt bezog.

Spindelegger: Kontrolle durch die eigene Gattin
Gerüchte, dass Michael Spindelegger ebenfalls Österreich verlassen und EU-Kommissar in Brüssel werden soll (nur 150 Kilometer von Luxemburg entfernt; nahe bei Margit), werden beharrlich dementiert. Bleibt Spindelegger Finanzminister, ist das ebenfalls brisant: Seine eigenen Gemahlin würde ihn dann bei Prüfungen des Ministeriums kontrollieren müssen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen