Strache nennt Prügel-Tschetschenen einen „Nichtsnutz

Nach Festnahme

Strache nennt Prügel-Tschetschenen einen „Nichtsnutz"

Nach Prügel-Attacke und wochenlangen Drohungen  klickten für den Tschetschenen um 6:00 morgens in Wien die Handschellen. Vorgeworfen wird ihm gefährliche Drohung, auch zum Vorwurf der Körperverletzung wird ermittelt, teilte die Polizei mit. Jetzt meldete sich auch FP-Chef Strache zu Wort und spart dabei nicht mit Kritik.

Nachlesen: Patricia-Schläger endlich verhaftet

„Heute morgen wurde dieser jugendliche Gewalttäter endlich festgenommen! Die ernsthaften Drohungen waren seit Tagen bekannt und damit klar, dass von dem amtsbekannten Schläger eine Gefahr ausgeht. Warum braucht es immer öffentlichen Druck, damit die Staatsanwaltschaft viel zu spät reagiert???“, schreibt Strache und geht noch einen Schritt weiter.

Nachlesen: WEGA stürmte Wohnung von Patricias Schläger

In seinem Facebook-Posting bezeichnet er Patricias Schläger als einen "Nichtsnutz".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen