Ursula Stenzel blamiert sich mit Mauer-Posting

Auf Facebook

Ursula Stenzel blamiert sich mit Mauer-Posting

Ursula Stenzel sorgt einmal mehr für Wirbel - dieses Mal über Facbeook. Wie zahlreiche FPÖ-Politiker lässt auch Ursula Stenzel keine Gelegenheit aus, um auf Facebook auf Stimmenfang zu gehen. Fleißig teilt die ehemalige City-Lady dort Artikel, die ihrer politischen Gesinnung entsprechen, doch offenbar ungeprüft. Denn jetzt sorgt Frau Stenzel erneut für Wirbel.

Stenzel teilte ein Foto eines Zauns, der angeblich an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala errichtet wurde. Damit will die FPÖ-Politikerin belegen, dass nicht nur die USA eine solche Mauer errichten würden und der Protest Mexikos nur scheinheilig ist.

Das Problem am Posting: Das Bild zeigt nicht die Grenze zwischen Mexiko und Guatemala, sondern jene zwischen Israel und Ägypten. Auf Facebook setzte deshalb auch schnell ein Shitstorm gegen die Politikerin ein. Ein User sprach beispielsweise von „alternative facts“, ein anderer forderte von Stenzel zur Richtigstellung auf.

Unbenannt-3.jpg

So sieht es an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala wirklich aus

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 8

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten