Wahlmarathon dauert bis 2010

Zehn Testwahlen

 

Wahlmarathon dauert bis 2010

Noch verzögert sich die Regierungsbildung, aber eines ist jetzt schon fix: Auf die geplante Rot-Schwarze Koalition warten zwei echte Superwahljahre, in der sie verstärkt mit den Angriffen rebellischer Länderfürsten aus den eigenen Reihen rechnen muss. Insgesamt stehen der Regierung zehn echte „Testwahlen“ bevor.

Salzburger und Kärntner am Zug
Schon 2009 hat es in sich: Zwischen Jänner und Mai kämpfen vor allem die SPÖ-Vertreter in der Arbeiterkammer um ihre teils satten Mehrheiten. Im März stehen zwei spannende Landtagswahlen an: In Salzburg stellt sich Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (SPÖ) der Wiederwahl und ihrem ÖVP-Herausforderer Wilfried Haslauer, während in Kärnten um die Nachfolge Jörg Haiders gerungen wird. Für das BZÖ tritt der etwas bieder wirkende Gerhard Dörfler an, SPÖ und ÖVP kontern aber nur mit eher farblosen Kandidaten.

EU-Wahl im Juni
Heiß wird auch der Juni, wenn ein neues EU-Parlament gewählt wird. Spätestens in diesem Wahlkampf dürften die alten Bruchlinien zwischen SPÖ und ÖVP in der EU-Frage neu aufbrechen. Dazu wird FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache alle Register ziehen.

Schlachtfeld Oberösterreich
Viel Zeit zum Luftholen bleibt der Koalition anschließend nicht, im Herbst 2009 rennen die schwarzen Landeshauptleute in Vorarlberg (Herbert Sausgruber) und Oberösterreich (Josef Pühringer um ihr Leiberl. Brisant wird es in Linz, wo sich die schwarz-grüne Koalition gegen den populistischen SPÖ-Mann Erich Haider behaupten muss.

Heißer Herbst in der Steiermark und Wien
Zum Superwahljahr wird auch 2010: Im April küren die Österreicher ihren Bundespräsidenten. Wahrscheinlich stellt sich Amtsinhaber Heinz Fischer der Wiederwahl, was die Chancen für einen ÖVP-Herausforderer minimieren würde. Spannend wird der Oktober: In der Steiermark muss sich SPÖ-Landeshauptmann Franz Voves beweisen, im Burgenland Hans Niessl. Zugleich zieht Bürgermeister Michael Häupl in Wien in die vermutlich brutale Wahlschlacht. Hauptgegner wird FPÖ-Obmann Strache.

Testwahlen für die Große Koalition
Ab Jänner 2009
In allen neun Bundesländern steigen Arbeiterkammer-Wahlen.

März 2009
Salzburg und Kärnten wählen einen neuen Landtag und somit auch ihre jeweiligen Landesfürsten.

Juni 2009
Wahlen zum Europäischen Parlament.

September 2009
Oberösterreich und Vorarlberg wählen neue Landtage.

April 2010
Bundespräsident Fischer stellt sich vermutlich der Wiederwahl. Noch offen ist, ob die ÖVP einen Gegenkandidaten präsentiert.

Oktober 2010
Ein echter Super-Wahlmonat. Die Steiermark und das Burgenland wählen einen neuen Landtag. Wien kürt einen neuen Gemeinderat und somit auch seinen Bürgermeister.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen