Wen die Österreicher in der Regierung wollen

ÖSTERREICH-Umfrage

Wen die Österreicher in der Regierung wollen

SPÖ und ÖVP pokern bereits um die neue Regierung. Das renommierte Gallup-Institut hat nun für 
ÖSTERREICH erhoben, wen sich die Österreicher wirklich in der Regierung wünschen (400 Befragte):

  • Auf Platz 1 liegt Kanzler Werner Faymann. 57 % wünschen sich, dass Faymann auch in der nächsten Regierung Kanzler ist (29 % sind dagegen). Zum Vergleich: ÖVP-Chef Michael Spindelegger wollen nur 51 % in der nächsten Regierung, 33 % sind der Meinung, Spindelegger soll gehen.
  • Beliebtester Minister ist Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle, den 56 % in der neuen Regierung sehen wollen. Der Tiroler liegt damit knapp vor ÖVP-Shootingstar Sebastian Kurz. 55 % wollen, dass Kurz auch künftig in der Regierung sitzt.
  • Bei den SPÖ-Ministern liegt Verteidigungsminister Gerald Klug vorne (54 % wollen ihn in der Regierung).
  • Regierungsschlusslicht ist Umweltminister Niki Berlakovich. 61 % fordern seine Ablöse – das ist der absolute Minusrekord. Ebenfalls auf der Abschussliste: Maria Fekter (54 % wollen, dass sie geht) und Beatrix Karl (50 % fordern ihre Ablöse).

Wen die Österreicher in der Regierung wollen -Teil 1
gr11.jpg © TZ ÖSTERREICH
Grafik: TZ ÖSTERREICH

Wen die Österreicher in der Regierung wollen -Teil 2
gr12.jpg © TZ ÖSTERREICH
Grafik: TZ ÖSTERREICH

SPÖ auf Platz 1
Es ist der erste Stimmungstest nach der Wahl: Das Gallup-Institut fragte für ÖSTERREICH, wen die Österreicher diesen Sonntag wählen würden. Die SPÖ legt gegenüber dem Wahlergebnis auf 28 % zu. Großer Gewinner sind die NEOS, die bereits auf 7 % kommen. Stronach müsste mit 4  % um Einzug zittern.

gra2.jpg © TZ ÖSTERREICH
Grafik: TZ ÖSTERREICH

Mehrheit will Koalition "neu"
Eine klare Mehrheit der Österreicher spricht sich gegen die Große Koalition aus: 53 % fordern bereits eine neue Koalitionsform. Fragt man die einzelnen Koalitionsvarianten jedoch ab, hat Rot-Schwarz mit 27 % noch immer die größte Zustimmung, 12 % sind für Rot-Schwarz-Grün.

131004_Koalitionen.jpg © TZ ÖSTERREICH
Grafik: TZ ÖSTERREICH

Glawischnig und Strolz vorne
Überraschendes Ergebnis beim 1. Parteichef-Barometer nach der Wahl: Grünen-Chefin Eva Glawischnig und NEOS-Chef Matthias Strolz sind vorne. Stronach ist klar Letzter.

gra52.jpg © TZ ÖSTERREICH
Grafik: TZ ÖSTERREICH

FP & NEOS sind Wahl-Gewinner
Klares Ergebnis: 62 % sehen die FPÖ und 59 % die NEOS als Wahl-Gewinner. Wahl-Verlierer sind ÖVP und SPÖ.

gra4-2.jpg © TZ ÖSTERREICH
Grafik: TZ ÖSTERREICH



 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten