Wilde Gerüchte um SP-Umbau

Rudas & Kräuter

© TZ ÖSTERREICH / KERNMAYER

Wilde Gerüchte um SP-Umbau

Am Samstag stellt sich Kanzler Werner Faymann der SPÖ-Basis beim Salzburger Landesparteitag in Zell am See, wo ihn eine lebhafte Debatte erwartet. Und am kommenden Mittwoch wird im SPÖ-Präsidium die Situation der SPÖ nach den Wahlniederlagen in Vorarlberg und Oberösterreich beraten.

Die besorgniserregenden Umfragewerte lesen Sie hier nach!

Unruhe
In der SPÖ herrscht Unruhe, am Freitag tauchten wieder einmal wilde Gerüchte auf: Faymann plane einen Umbau der Partei, die er in der Präsidiumssitzung am Mittwoch angeblich absegnen lassen wolle. Konkret soll Finanzstaatssekretär Andreas Schieder als neuer starker Mann in die SPÖ-Zentrale in der Wiener Löwelstraße wechseln und die beiden Bundesgeschäftsführer Laura Rudas und Günther Kräuter ablösen. Anstelle Schieders würde dann der aufstrebende SPÖ-Finanzsprecher Jan Krainer neuer Staatssekretär werden.

Rochade
In der SPÖ dementierte man entschieden: Eine solche Rochade sei „ausgeschlossen“, hieß es am Freitag im Kanzleramt. Rudas und Kräuter „werden auch am kommenden Donnerstag noch Bundesgeschäftsführer sein“, schwor man in der Löwelstraße Stein und Bein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen