Wurstpapier wird nicht mehr bezahlt

Einstimmig beschlossen

Wurstpapier wird nicht mehr bezahlt

Gezahlt wird ab jetzt nur noch für die Wurst, nicht mehr für das Papier. Der Nationalrat hat Dienstagabend eine entsprechende Novelle des Maß- und Eichgesetzes einstimmig beschlossen.

Pauschalierte Verpackungsabrechung
Konkret wird die Verpackung nach der Abwaage pauschaliert vom Preis abgezogen. Ursprünglich war vorgesehen, dass die Angestellten zum Drücken der "Tara-Taste" gezwungen werden, bevor die Wurst aufs Papier kommt. Dies wurde nun nach Protesten aus dem Handel gegen den "Mehraufwand" für die Angestellten durch die pauschalierte Verpackungsabrechnung ersetzt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen