Grüne Kritik

Grüne Kritik

Glawischnigs Grünen-Chefsitz wackelt

Offiziell angegriffen wird sie in der grünen Welt freilich selten. „Wir haben ja noch gut in Erinnerung, wie Johannes Voggenhuber von ihr demontiert wurde, weil er es gewagt hatte, sie zu kritisieren.“

Das hätte damals bereits den Abwärtstrend eingeleitet, sind sich einige Grüne hinter vorgehaltener Hand einig. Nachdem die Grünen bei sämtlichen Wahlen unter der Obfrauschaft von Glawischnig medioker abgeschnitten haben, wird der Unmut lauter.

Der Mangel an Profil und Kampfeslust werden ebenso kritisiert wie Glawischnigs „Führungsstil“.

Dass man sie jetzt schon zum Rücktritt bewegt, bezweifeln grüne Insider allerdings. Sollten die Grünen bei der Landtagswahl in Wien im Oktober aber auch wieder verlieren, würde endgültig ihre letzte Stunde als Chefin schlagen.

Favoriten.
Was für Glawischnig spricht, ist der Mangel an Alternativen. Einige Grüne wünschen sich gar Ex-Chef Alexander Van der Bellen zurück. Realistischer wäre wohl, den ehemaligen grünen Star Monika Langthaler zu einem Comeback zu bewegen. Oder, es übernimmt ein erfahrener grüner Mandatar …

Mailen Sie uns Ihre Meinung an: i.daniel@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen