Sonderthema:
Wer in der neuen Regierung aufsteigt

Politik-Insider

Wer in der neuen Regierung aufsteigt

Sollte es zu einer neuerlichen Großen Koalition kommen, werden wohl einige Minister ausgetauscht, andere sollen aufsteigen:

Josef Ostermayer soll Kanzleramtsminister mit den Agenden Beamte, Kultur, Medien und Koordination werden. Gabriele Heinisch-Hosek soll zur Frauen- und Bildungsministerin aufsteigen. Das Gesundheitsressort von Alois Stöger soll ins Sozialministerium von Rudolf Hundstorfer wandern.

Doris Bures soll Infrastrukturministerin bleiben. Laura Rudas soll Staatssekretärin werden.

In der ÖVP soll Sebastian Kurz Zukunftsminister für Familie, Jugend und Integration werden. Finanzministerin Maria Fekter soll Nationalratspräsidentin werden. Statt ihr soll VP-Vizekanzler Michael Spindelegger die Finanzen übernehmen. Stephan Pernkopf soll Nikolaus Berlakovich als Landwirtschaftsminister ersetzen. Wissenschaftsminister Karl-Heinz Töchterle will die Bildung dazu übernehmen. Beatrix Karl soll in die Steiermark wechseln.

Hundstorfer oder Bures als Häupl-Nachfolger im Spiel

Sollte Wiens SP-Bürgermeister Michael Häupl demnächst amtsmüde werden, sollen entweder SPÖ-Sozialminister Rudolf Hundstorfer oder SPÖ-Infrastrukturministerin Doris Bures nach Wien wechseln.

Ob Bures oder Hundstorfer Häupl als Bürgermeister in Wien folgt, wird freilich auch von den Koalitionsverhandlungen und der neuen Regierung (siehe oben) abhängen. Hundstorfer ist in einer rot-schwarzen Koalition der Verbindungsmann zur Wirtschaftskammer.

SP-Kanzler Werner Faymann soll sich zudem seine Vertraute Bures als erste Bürgermeisterin Wiens wünschen.

Isabelle Daniel

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen