Erstes Schwarz-Grünes Budget steht

Graz

© Stadtarchiv Graz

Erstes Schwarz-Grünes Budget steht

Erstmals ist in Graz ein Budget mit den Stimmen der seit Frühjahr 2008 amtierenden Koalition von ÖVP und Grünen beschlossen worden. Der Haushalt für 2009 umfasst 893 (2008: 861) Millionen Euro, der Schuldenstand wächst durch zusätzlich 65 Mio. Euro auf 1,1 Mrd. Euro. Beschlossen wurde auch eine knapp sechsprozentige Gebührenerhöhung für Kanal und Müllentsorgung.

Opposition stellt sich quer
Laut Finanzstadtrat Gerhard Rüsch (V) geht es bei der Gebührenerhöhung nur um eine Indexanpassung. Mit dem Haushalt gelinge es, den ordentlichen Teil ausgeglichen zu bilanzieren - die Eckwerte der laufenden Gebarung seien auf dem Stand von 2008 eingefroren worden -, nur für Sonderprojekte müssten neue Kredite her. Die Opposition aus SPÖ, KPÖ, FPÖ und BZÖ lehnte das Zahlenwerk, das in den Abendstunden des Donnerstags zur Abstimmung gelangte, ab.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen