Video zum Thema So spottet Kern über Türkis-Blau
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Attacken im Video

So spottet Kern jetzt schon über Türkis-Blau

ÖVP-Obmann Sebastian Kurz lädt die Freiheitlichen zu Koalitionsverhandlungen. Das gab der derzeitige Außenminister am Dienstag in einer Pressekonferenz in der Parteizentrale bekannt. Die Gespräche sollen zügig beginnen, einen konkreten Termin nannte Kurz vorerst nicht. Bei der FPÖ ortete er den Willen zur Veränderung, erklärte der Parteichef.

Auf Facebook nahm auch Christian Kern Stellung zu dem Ganzen. „Was wir bekommen werden, ist eine ideologische uralt Koalition der beiden rechtsgerichteten Parteien, die sich ja schon seit längerer Zeit ideologisch angenähert haben“, sagt der Noch-Kanzler und wiederholte seine Anschuldigung, dass Kurz in den letzten 18 Monaten diese Koalition bereits vorbereitet hätte. Zu den Gesprächen mit der ÖVP und der FPÖ nahm er ebenfalls Stellung. „Es wurde klar, dass uns inhaltlich Gräben trennen“, sagte Kern. Weder bei Mieten noch bei Steuern oder beim Sozialsystem habe es eine inhaltliche Schnittmenge gegeben.

Aber er gab auch zu, dass er sich auf die Oppositionsrolle freue. Es gebe der SPÖ auch die Chance, sich zu erneuern, um wieder eine Kraft zu werden, die die Politik in Österreich wieder bestimmen kann. Zum Schluss teilte er noch aus: „Ich wünsche jedem mit so einem Koalitionspartner viel Spaß, aber unser Problem ist das ja jetzt nicht mehr“.

Die ÖVP wurde bei der Nationalratswahl am 15. Oktober stimmenstärkste Partei. Die FPÖ landete auf dem dritten Platz knapp hinter der SPÖ.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten