Sonderthema:
Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Die Ordens-Inflation in Österreichs Politik ruft bei den Bürgern wohl nur Kopfschütteln hervor. Die k. u. k. Monarchie ist vorbei, wird heute in Wir sind Kaiser veräppelt.

Man muss schon ein eigenartiges Demokratie-Verständnis haben, wenn man seine Leistung in Orden „aufwiegen“ lässt.

Dass sich die Regierung zwei Wochen vor dem Opernball in einer wahren Eitelkeits-Orgie jede Menge Orden an die Brust heften lässt, ist wirklich extrem peinlich.

Noch peinlicher freilich ist es, wenn sich ein Oppositions-Chef wie HC Strache wie ein Christbaum behängen lässt und allen Ernstes behauptet: „Ich habe diesen Orden verdient, weil ich mich nicht untätig hinter meinem Schreibtisch verschanze!“

Die gesamte perverse Ordens-Inflation gehört abgeschafft. Schluss mit diesem Peinlichkeits-Ritual.

Vielleicht kann man im Rahmen des Sparpakets auch die Ausgaben für Orden abschaffen. Bei 20.000 Ordensträgern sind das an die 10 Millionen Euro. Vor allem aber wäre ein Ende dieser Ordens-Orgie auch ein Zeichen: Wir sind eine moderne Demokratie – und kein Operettenstaat.

HC Strache kann man nur empfehlen, auf seine Opernball-Plätsche zu verzichten. Dieser Orden schadet seinem Image extrem.

Schicken Sie Ihre Meinung an: wolfgangfellner@oe24.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen