Weiterhin sonniges Frühlingswetter

Wetter:

Weiterhin sonniges Frühlingswetter

Ein ausgedehntes Hoch über der Nordsee sorgt auch weiterhin für sonniges Frühlingswetter. Erst zum Wochenende hin wird es wieder unbeständiger und etwas kühler, prognostizierten die Experten der ZAMG auf der Hohen Warte am Sonntag.

Montag: Verbreitet scheint die Sonne. In der Früh gibt es aber örtlich Nebelfelder. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Burgenland zeitweise auffrischend aus Nordwest bis Nord. Frühtemperaturen minus eins bis plus sieben Grad. Tageshöchsttemperaturen zwölf bis 19 Grad, wobei es im Norden und Osten vorübergehend etwas kühler ist als zuletzt.

Nur vereinzelt gibt es am Dienstag Frühnebel. Sonst scheint wieder den ganzen Tag die Sonne. Der Himmel ist weitgehend wolkenfrei. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Osten zeitweise auffrischend aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen minus zwei bis plus sechs Grad, Tageshöchsttemperaturen 14 bis 20 Grad.
Am Mittwoch lösen sich morgendlicher Dunst- und Nebelfelder rasch auf. Tagsüber dominiert der Sonnenschein, lediglich hin und wieder zeigen sich ein paar hohe und harmlose Wolkenfelder am Himmel. Der Wind weht im Norden und Osten mäßig aus West bis Nordwest, sonst ist es nur schwach windig. Frühtemperaturen null bis neun Grad, Höchstwerte 14 bis 21 Grad.

Donnerstag: Am Vormittag überwiegt ungetrübter Sonnenschein, im Tagesverlauf ziehen aber vor allem im Norden und Osten einige dichtere Wolkenfelder durch. Dabei sollte es allerdings noch einmal trocken bleiben. Der Wind weht im östlichen Flachland mäßig bis lebhaft aus Nordwest, im Westen und Süden bleibt es schwach windig. Frühtemperaturen ein bis zehn Grad, Tageshöchsttemperaturen 15 bis 21 Grad.

Im Norden und Osten ziehen am Freitag mit teils lebhaftem Nordwestwind vermehrt Wolkenfelder durch, die örtlich den einen oder anderen Regenschauer bringen. Sonst bleibt es weiterhin recht sonnig und niederschlagsfrei. Frühtemperaturen drei bis elf Grad, Tageshöchsttemperaturen 13 bis 21 Grad.

Die genaue Prognose für ihr Bundesland auf wetter.at
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 10
Triumph für Kurz! SPÖ und FPÖ kämpfen um Platz 2
Wahl 2017 Triumph für Kurz! SPÖ und FPÖ kämpfen um Platz 2
Österreich hat gewählt: ÖVP klar vor SPÖ & FPÖ, die Grünen sind draußen und Pilz schafft den Einzug. 1
Wutmutter: Nur zwei Österreicher in Klasse
90 Prozent Ausländer Wutmutter: Nur zwei Österreicher in Klasse
Heftige Diskussion um den Ausländer-Anteil an unseren Schulen. Eine Mutter erzählt. 2
So wählte Österreich: Alle Ergebnisse
Inkl. Wahlkarten So wählte Österreich: Alle Ergebnisse
Sebastian Kurz wird aller Voraussicht nach neuer Bundeskanzler. 3
SPÖ-Politiker bezeichnet andere Parteien als "Gfraster"
Skandal bei Wahl-Veranstaltung SPÖ-Politiker bezeichnet andere Parteien als "Gfraster"
In der Steiermark leistete sich ein SP-Nationalrat einen Fauxpas, der für Wirbel sorgt. 4
Das vorläufige Endergebnis der NR-Wahl
Achtung, Briefwahl ! Das vorläufige Endergebnis der NR-Wahl
Das ist das vorläufige Endergebnis der Nationalratswahl OHNE Briefwähler. 5
Wirbel um dieses Kurz-Foto
Aufregung Wirbel um dieses Kurz-Foto
Der ÖVP-Chef wurde bei seiner Stimmabgabe von einem Fotografen abgelichtet. 7
Bereits erste Demo gegen FPÖ in Regierung
Wahl 2017 Bereits erste Demo gegen FPÖ in Regierung
Die ersten Blau-Gegner haben sich vorm Parlament formiert. 8
Neues Verlies von Fritzl entdeckt?
Schlimmer Verdacht Neues Verlies von Fritzl entdeckt?
Ein entdeckter Vorraum und eine Stiege ins Nichts geben jetzt große Rätsel auf. 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen