Baby stirbt nach Vergewaltigung der Mutter

Horror

Baby stirbt nach Vergewaltigung der Mutter

Es ist einfach nur schockierend und macht wütend. Wieder wurde eine Frau in Indien von mehreren Männern vergewaltigt. Mit Horror-Folgen für das Opfer. Denn sie saß mit ihrem neugeborenen Kind in einem Bus, als die Gruppe sie belästigte und ihr anschließend ein Martyrium durchleben lies. Als sich die 28-Jährige versuchte zu wehren, fiel der erst 15 Tage alte Säugling aus ihrem Schoß. Ein weiteres dreijähriges Kind konnte fliehen und musste ihre Mutter zurücklassen. Als die Täter von ihr ließen, musste die Frau feststellen, dass ihr Neugeborenes tot war.

Bus in letzter Sekunde erreicht
Die schreckliche Gewalttat ereignete sich in der Stadt Shisgarth im nord-indischen Bundesstaat Uttar Pradesh. Die 28-jährige Frau war zu Besuch bei ihrer Schwester, um ihre kranke dreijährige Tochter nach einem buddhistischen Ritual behandeln zu können. Auf ihre Täter traf sie während des Rückwegs am späten Abend. Besonders tragisch: Den Bus, in dem sie vergewaltigt wurde, hätte sie eigentlich verpasst. In letzter Sekunde hat sie ihn noch erwischt. Darin traf sie dann ihre Vergewaltiger.

Sexuelle Übergriffe
Die geflohene Tocher wurde später von ihrer Mutter an einem Straßenrand wiedergefunden. Mittlerweile ist es der Polizei gelungen, die brutalen Täter festzunehmen. In den letzten Wochen gab es wieder mehrere sexuelle Übergriffe gegen Frauen in Indien. Erst zu Beginn dieser Woche wurde ein 15-jähriges Mädchen von einer Gruppe Männer vergewaltigt und anschließend bei lebendigem Leib verbrannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen