Bub erschießt Bär – damit rettete er seine ganze Familie

Mut und Glück

Bub erschießt Bär – damit rettete er seine ganze Familie

Es sollte eigentlich ein gemütlicher Angel-Ausflug werden, doch die Familie von Elliot Clark (11) entging nur knapp einer Katastrophe. Gemeinsam mit Onkel, Großvater und Cousin war der Bursche in Alaska auf dem Weg zum Fischen durch den Wald bei Game Creek, als plötzlich ein riesiger Braunbär auf die Familie zustürmte. „Der Bär rannte den Weg lang, direkt auf Elliots Onkel und Großvater zu. Er war so schnell, dass sein Onkel nicht mehr in der Lage war, sein Gewehr von seiner Schulter zu nehmen“, so  Elliots Vater Lucas Clark gegenüber „JuneauEmpire.com“.

Der Bub reagierte blitzschnell und erlegte den wildgewordenen Bären. Ein kleines Detail kam ihm dabei zugute, wie der Vater des Buben erklärte. Der Bursche musste seine Pumpgun nämlich in seinen Händen tragen – ganz anders sein Onkel, dieser hatte sein Gewehr mittels Riemen über die Schulter geschnallt, konnte deshalb nicht schnell genug reagieren. Der Bub hingegen hatte seine Waffe sofort schussbereit und drückte ab.

In Alaska ist es üblich, dass bereits Kinder in jungen Jahren lernen, mit der Waffe hantieren zu können. Senatorin Shelley Hughes lobte indes Elliot für seinen Mut und postete die Fotos auf Facebook.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen