Crash mit Lkw: Unfallfahrer lässt Beifahrerin schwer verletzt zurück

Nordrhein-Westfalen

Crash mit Lkw: Unfallfahrer lässt Beifahrerin schwer verletzt zurück

Weil er eine rote Ampel überfuhr, krachte ein Autofahrer im deutschen Nordrhein-Westfalen in einen Lkw. Der Mann flüchtete anschließend vom Unfallort auf der Straße zwischen Köln-Mülheim und Bergisch Gladbach. Seine 20-jährige Beifahrerin ließ er schwer verletzt im Unfallwrack zurück. Das berichtet der Kölner „Express“ online.

Als der Lkw auf der Kreuzung links abbiegen wollte, krachte das Auto in ihn rein und wurde mehrere Meter weiter geschleudert, ehe es vor einem Mast zum Stillstand kam. Der Crash war derart heftig, dass es den Motorblock aus dem Wagen riss. Er lag einige Meter neben dem völlig zerstörten Pkw.   

Rettungskräfte kümmerten sich beim Eintreffen sofort um die Verletzte im Wrack. Sie wurde versorgt, befreit und ins Spital gebracht. Zudem suchten sie die nähere Umgebung ab, da sie zunächst befürchteten, dass der Fahrer aus dem Auto geschleudert wurde. Schnell stellte sich aber heraus, dass er zu Fuß die Flucht ergriff. Wenig später konnte er gefasst werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten