Crystal Meth-Opfer Lollibaby verliert Federn

Leben im Drogenlabor

Crystal Meth-Opfer Lollibaby verliert Federn

Kakadu Lollibaby könnte aus dem TV-Hit "Breaking Bad" entsprungen sein, denn ähnlich wie bei der Hauptfigur Walter White veränderte Crystal Meth das ganze Leben des Vogels. Aber im Gegensatz zu Walter setzte Lollibaby keine Millionen um, sondern er verlor fast alle seine Federn.

Lollibabys Käfig stand in einem Drogenlabor. Bei der Herstellung der künstlichen Droge Crystal Meth entstehen eine ganze Menge giftiger Stoffe. Konsumenten riskieren, dass sie ihre Haare verlieren, der Kakadu verlor sein Federkleid.

Vor rund einem Monat wurde er bei einer Razzia von der Polizei befreit und wird seither im One Stop Pet Shop in Rockwood (Tennessee) aufgepäppelt.

Joseph Clapp, der Besitzer des Tiergeschäfts, berichtet, dass es Lollibaby schon besser geht, er langsam wieder Appetit bekommt. Seine Federn hat der Vogel allerdings noch nicht zurück - und das kann noch lange dauern. Wie lange, weiß allerdings keiner.

button_neue_videos_20130412.png

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen