Sonderthema:
Facebook-Chefin:

USA

Facebook-Chefin: "Wusste nicht, dass er tot ist"

Facebook-Managerin Sheryl Sandberg (45) schrieb genau einen Monat nach dem tragischen Tod ihres Mannes David Goldberg (47) einen bewegenden offenen Brief auf ihrem Facebook-Profil. Nach einem Schicksalsschlag hätte man die Wahl: "Entweder gibst du dich der Leere hin oder du versuchst, einen Sinn zu finden."

Sie wolle sich für das Leben und den Sinn entscheiden, schrieb Sandberg. Sie sei achtsamer geworden und habe die Vergänglichkeit der Dinge bemerkt. Sie sehe ihre beiden Kinder nun auch mit neuen Augen. "Ich schätze jedes Lachen und jede Umarmung."

Mehr als 500.000 Menschen klickten den Beitrag Sandbergs bereits an, darunter auch Facebook-Chef Mark Zuckerberg.

Unternehmer David Goldberg war bei einem gemeinsamen Urlaub an Mexikos Westküste beim Fitnesstraining von einem Laufband gefallen und hatte sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Er war auf der Stelle tot. 

Während der Fahrt im Krankenwagen wusste Sandberg nicht, dass ihr Mann bereits tot war. "Die Fahrt zum Krankenhaus war unerträglich langsam. Ich hasse immer noch jedes Auto, das nicht Platz machte, jede Person, der es wichtiger war, ihr Ziel einige Minuten früher zu erreichen, als uns den Weg frei zu machen. Mir ist das in vielen verschiedenen Ländern und Städten schon aufgefallen. Lasst uns also alle Platz machen."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen