Flüchtlinge beklagen sich wegen schlechtem Essen

In Asylheim

Flüchtlinge beklagen sich wegen schlechtem Essen

In einer Flüchtlingsunterkunft im deutschen Bottrop kochte Wut über das "schlechte Essen" hoch. Zwei junge Männer, die andere Flüchtlinge auf ihre Seite zogen, beschwerten sich, dass das Essen nicht schmecke und nicht "halal" sei. Außerdem werde Schweinefleisch serviert, wüteten die Männer.

Nachlesen: Massenschlägerei in Flüchtlingsheim, weil Frau kein Kopftuch tragen wollte

Oliver Rettkowski vom Deutschen Roten Kreuz bestritt die Vorwürfe. Er habe selbst das Essen getestet. Rettkowski bestreitet, dass Schweinefleisch serviert wird. Einzig die Zubereitung nach Halal-Richtlinien lehnte er ab.

Um die Flüchtlinge zu beruhigen wird künftig der Speiseplan mit den Flüchtlingssprechern - je zwei Männer und zwei Frauen - abgesprochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen