Kartoffeln in Russland teurer als Bananen

Trockenheit im Sommer

 

Kartoffeln in Russland teurer als Bananen

Nach der Hitzewelle im vergangenen Sommer sind Kartoffeln in Russland mancherorts schon teurer als Bananen. Von September bis Jänner stieg der Preis für ein Kilo Kartoffeln im Einzelhandel von 21 Rubel auf 40 bis 50 Rubel (1 bis 1,20 Euro), wie die russische Zeitung "Nowie Iswestija" am Donnerstag auf der Seite eins berichtete. Ein Kilo Bananen kostet demnach im Schnitt 25 bis 61 Rubel.

Hitzewelle im Sommer
Grund für die Explosion des Kartoffelpreises ist die lang anhaltende Trockenheit im vergangenen Jahr in Russland - die Ernte fiel sehr mager aus, Russland kann den Eigenbedarf des Grundnahrungsmittels nicht mehr decken. Die Importpreise allerdings sind stark gestiegen, denn auch in anderen Ländern fiel die Kartoffelernte 2010 mager aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen