Sonderthema:
Lebloser Mann fährt den ganzen Tag Bus

Deutschland

© APA

Lebloser Mann fährt den ganzen Tag Bus

In einem Magdeburger Linienbus soll ein nach einem Schlafanfall lebloser Mann einen ganzen Tag lang durch die Stadt chauffiert worden sein - ohne dass jemand davon Notiz nahm, berichtete "Bild". Die Staatsanwaltschaft Magdeburg bestätigte, dass gegen zwei Busfahrer wegen Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung ermittelt wird.

Der Mann hatte einen Schlaganfall erlitten. Dass er leblos im Bus saß, sei den beiden Fahrern selbst beim Schichtwechsel nicht aufgefallen. Der Mann starb später im Krankenhaus. Der Vorfall habe sich im März ereignet.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen