bus

Frankreich

Junge Mädchen verprügeln Buslenkerin

Die Busfahrerin wollte in einem Vorort von Paris keinen Umweg fahren.

Gewalttaten gegen Busfahrer nehmen in Pariser Vororten zu. Beim jüngsten Fall verprügelten drei junge Mädchen in Aulnay-sous-Bois eine Busfahrerin, weil die für sie keinen Umweg fahren wollte. Das Trio wurde festgenommen. Die Fahrerin, die vor den Augen ihrer zwölf Jahre alten Tochter misshandelt wurde, wurde im Krankenhaus wegen Schocks behandelt.

Die Chauffeurin des Departements Seine-Saint-Denis haben aus Protest ihre Arbeit niedergelegt. In den vergangenen Wochen hatten mehrfach vermummte Jugendliche Busse mit Steinen beworfen. Seit Anfang Mai ist ein Sicherheitsdienst im Einsatz, um solche Gewaltausbrüche zu verhindern. Auslöser soll eine massive Polizeiaktion Ende März gegen einen Drogenring gewesen sein. Dabei wurden vier Verdächtige festgenommen. Die Beamten konfiszierten außerdem eine Million Euro Bargeld, zwei Kilogramm Kokain und mehrere Hundert Gramm Heroin.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten