Lignano-Doppelmord: 23-Jährige verhaftet

Südamerikanerin festgenommen

 

Lignano-Doppelmord: 23-Jährige verhaftet

Das Ehepaar war in der Nacht der Tat, am 19. August, nach grausamen Folterungen in einer riesigen Blutlacke liegend in seiner Villa aufgefunden worden. Die in Lignano lebende Kubanerin soll bei dem Ehepaar gearbeitet haben, verlautete aus Polizeikreisen. Die Frau wurde außerhalb der Region Friaul festgenommen.  Bei den Opfern handelt es sich um zwei Kaufleute, einen 69-jährigen Mann und seine 66-jährige Ehefrau, die eine Eisenwarenhandlung in Lignano besaßen.

Aufgelauert
Das Ehepaar war nach einem Abend in einem Restaurant mit den Fahrrädern nach Hause zurückgekehrt, wo ihnen aufgelauert wurde. Das Ehepaar soll von zwei Personen gefoltert und misshandelt worden sein. Die Ermittler stellten Messerstiche und zahlreiche Folterspuren fest. Nach mehreren Stunden wurden beide getötet. An der Leiche der Frau fand man mehrere, besonders tiefe Messerstiche. Die beiden Toten wurden vom Sohn des Ehepaares entdeckt, der Verdacht geschöpft hatte, als am Tag nach dem Mord das Geschäft seiner Eltern geschlossen blieb.

Das Motiv der Bluttat ist noch unklar. Zwar wurden einige nicht besonders wertvolle Schmuckstücke der Frau entwendet, die Geldbörsen des Ehepaars allerdings nicht. Im Haus hatte das Paar 40.000 Euro versteckt, das Geld war nicht entdeckt worden.

Bruder nach Kuba geflohen
Die Kubanerin wird verdächtigt, mit ihrem Bruder (24) am 19. August ein Ehepaar nach grausamen Folterungen ermordet zu haben. Die Frau wurde in der süditalienischen Region Kampanien festgenommen, wohin sie nach dem Mord geflüchtet war. Der Bruder soll nach Kuba geflohen sein, berichtete die Polizei

 

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Drei Tote bei Terroranschlag auf Kirche
Nordfrankreich Drei Tote bei Terroranschlag auf Kirche
Präsident Hollande spricht von einem "schändlichen Terroranschlag". 1
Schießerei in Berliner Krankenhaus
Deutschland Schießerei in Berliner Krankenhaus
Ein Arzt wurde tödlich verletzt - der Täter richtete sich selbst. 2
München-Killer war Anhänger der AfD
Neun Menschen getötet München-Killer war Anhänger der AfD
Wie sich nun herausstellte, soll David Sonboly die AfD bewundert haben. 3
Tragischer Krankenhaus-Irrtum tötet Baby
Australien Tragischer Krankenhaus-Irrtum tötet Baby
Das Neugeborene wurde mit Lachgas statt mit Sauerstoff behandelt. 4
79-Jährige auf Friedhof vergewaltigt
Brutale Sex-Attacke 79-Jährige auf Friedhof vergewaltigt
Ein 40-jähriger anerkannter Flüchtling aus Eritrea wurde festgenommen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
News Flash: Amoklauf in Japan
News Flash News Flash: Amoklauf in Japan
Außerdem: Ambros entging Bomben-attentat, Ecclestones Schwiegermutter entführt und real Life Tarzan
Schießerei in Berliner Krankenhaus
Berlin Schießerei in Berliner Krankenhaus
Die Tat habe keinen Bezug zum islamistischen Terrorismus, so die Polizei.
Schwiegermutter von Ecclestone entführt
Formel 1 Schwiegermutter von Ecclestone entführt
In Brasilien scheint sich ein Mega-Familiendrama um Formel-1-Boss Bernie Ecclestone abzuspielen. Brasilianische Medien berichteten am Montagabend, dass die Schwiegermutter des Formel-1-Promoters in Sao Paulo entführt worden war.
Ambros entging Bomben-Attentat
Ansbach Ambros entging Bomben-Attentat
Wolfgang Ambros eröffnete im Rahmen seiner Watzmann-Abschiedstournee das Festival Ansbach Open, bei dem sich am Sonntag der blutige Anschlag ereignete.
Spezialeinheit Cobra in Alarmbereitschaft
Spezialeinheit Cobra Spezialeinheit Cobra in Alarmbereitschaft
Die Spezialeinheit Cobra wurde laut Konrad Kogler, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, in ganz Österreich „in Alarmbereitschaft versetzt“.
Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen zu Anschlag von Ansbach
Ansbach-Attentat Generalbundesanwalt übernimmt Ermittlungen zu Anschlag von Ansbach
Viele Menschen wurden bei dem Anschlag teilweise schwer verletzt. Die Ansbacher kehren nur langsam wieder zur Normalität zurück.
Zwei Geiselnehmer und eine Geisel in Nordfrankreich getötet
Frankreich Zwei Geiselnehmer und eine Geisel in Nordfrankreich getötet
Die mit Messern bewaffneten Männer hatten in Saint-Etienne-du-Rouvray fünf Menschen in ihre Gewalt gebracht - neben dem Priester zwei Nonnen und zwei Kirchgänger.
Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
News Erste Weltumrundung in Solar-Flieger komplett
Die Piloten und Unternehmer André Borschberg und Bertrand Piccard haben in mehr als 500 Flugstunden die Welt umrundet - als erste in einem solarbetriebenen Flugzeug.
Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Amerika Michelle Obama hält Tränen-Rede für Clinton
Am Parteitag der Demokraten hielt die Präsidenten-Frau eine emotionale Rede.
In elf Tagen um die Welt
Rekord In elf Tagen um die Welt
Der russische Abenteurer Fjodor Konjuchow hat seinen Rekordflug im Heißluftballon erfolgreich beendet.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.