Polizei jagt Hoden-Beißer

Leipzig

Polizei jagt Hoden-Beißer

"Axel hat mir in die Eier gebissen" - mit diesem Notruf hat ein Mann am Dienstag in Leipzig die Polizei nach einer Rauferei alarmiert. Zunächst glaubten die Beamten wegen des ungewöhnlichen Wortlauts an einen Scherz. Als sie dem Anruf nachgingen, erwies sich der Anruf allerdings als bitterer Ernst. Das 46-jährige Opfer hatte mit einem Bekannten die Nacht durchgezecht. Die beiden Kumpanen wurden mit steigendem Alkoholspiegel allerdings aggressiv und gerieten in einen Streit. "Weshalb, muss noch geklärt werden", sagte Polizeisprecherin Katharina Geyer. Schließlich kam es zu der schmerzhaften Biss-Attacke.

Kontrahenten waren stark alkoholisiert
Der Täter hatte dem Opfer durch die Jeans in den Schritt gebissen. Die Diagnose der Ärzte: Ein blutiger Einriss am Hoden. Die Mediziner stellten beim Opfer einen Blutalkoholspiegel von 2,5 Promille fest. Der Mann erstattete gegen seinen ebenfalls trinkfesten Kollegen jetzt Anzeige. Die Polizei fahndet nach dem "Hodenbeißer", steht allerdings vor einem Problem: Das Opfer kannte bloß den Vornamen des angeblichen Täters.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten