Sanktionen gegen Putin-Vertraute verlängert

EU

Sanktionen gegen Putin-Vertraute verlängert

Die Europäische Union hat ihre wegen der Ukraine-Krise verhängten Sanktionen gegen Vertraute von Russlands Präsident Wladimir Putin und prorussische Separatisten verlängert. Die 146 betroffenen Personen dürfen damit für weitere sechs Monate nicht nach Deutschland oder in andere EU-Staaten einreisen.

Vermögenswerte eingefroren
Zudem bleiben ihre in der EU vorhandenen Vermögenswerte eingefroren. Allen Sanktionierten wird vorgeworfen, den Ukrainekonflikt auf die eine oder andere Art angeheizt haben. Auf die Verlängerung der Sanktionen hatten sich Vertreter der EU-Staaten bereits am Mittwoch geeinigt. Am Donnerstag wurde die Entscheidung bei einem Ministerrat formalisiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen