Sex-Lehrerinnen hatten Dreier mit Schüler

9 Stunden lang

Sex-Lehrerinnen hatten Dreier mit Schüler

Der Vorfall ereignete sich zwar bereits 2014, doch erst jetzt kommen mehr und mehr schmutzige Details der illegalen Schüler-Lehrerinnen-Beziehung ans Licht. Shelley Dufresne hatte eine Affäre mit einem 16-jährigen Schüler. Ihre Liaison war intensiv und begann gleich nach Schulbeginn. In nur 36 Tagen hatten die beiden offenbar 40-mal Sex.

Noch pikanter: An seinem Geburtstag fuhr das geheime Liebespaar zu einer anderen Lehrerin. Die bekam von der Affäre Wind, doch anstatt einzugreifen, machte sie mit. Der Schüler verbrachte eine intensive Nacht mit den beiden Sex-Lehrerinnen. Das Liebesspiel der drei soll ganze neun Stunden gedauert haben.

Er prahlte mit dem Dreier

Nach dem Sex-Abenteuer prahlte der Junge vor seinen Kumpels damit. Die Sache kam anschließend schnell ans Tageslicht und die Polizei nahm die beiden Lehrerinnen fest. Der Prozess ist noch ausständig, aber die Eltern des Jungen haben eine Zivilklage gegen die beiden Sex-Lehrerinnen eingereicht. Demnach sei der Schüler nun traumatisiert. Eine der Sex-Lehrerinnen habe in sozialen Netzwerken abwertende Kommentare gepostet, die das Opfer belästigt hätten. Wie hoch der Schadensersatz sein soll, ist noch nicht bekannt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen