Taucher finden mysteriösen Nazi-Schatz

Vor Island

Taucher finden mysteriösen Nazi-Schatz

Die deutsche „SS Minden“ sank 1939 kurz nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Der Frachter war wohl auf dem Weg von Brasilien nach Deutschland und wurde südlich von Island versenkt. Britische Schatzsucher haben nun im Wrack eine mysteriöse Kiste gefunden. Darin könnte sich Nazi-Gold im Wert von rund 120 Millionen Euro befinden.

Wie die britische Sun berichtet, soll eine Spezialfirma den Behälter im Postraum der Minden entdeckt haben. Die Schatzsucher haben nun bei den isländischen Behörden angefragt, die Kiste öffnen zu dürfen. „Die Genehmigung wurde noch nicht erteilt“, sagte Sprecher Bjorn Thorlaksson zur deutschen BILD.

Unklar ist auch, ob sich im Wrack tatsächlich Nazi-Gold befindet. Experte Ian Sayer zeigt sich im Gespräch mit der BILD skeptisch: „Für die Existenz des Goldes an Bord des Frachters gibt es bislang keinen historischen Nachweis“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen