Terror-Verdächtiger am Flughafen verhaftet

Pakistan

© AP

Terror-Verdächtiger am Flughafen verhaftet

Auf dem Flughafen der pakistanischen Stadt Karachi haben Sicherheitskräfte am Sonntag einen Mann festgenommen, der Batterien und einen Stromkreis mit einem Schalter in seinen Schuhen versteckt hatte. Bei den Sicherheitskontrollen habe ein Scanner Alarm geschlagen, woraufhin der Mann vom Sicherheitspersonal genauer überprüft worden sei, sagte ein Sprecher der Flughafensicherheit. Der Verdächtige habe zwar keinen Sprengstoff bei sich gehabt, trotzdem sei der Fund "Besorgnis erregend", da mit den gefundenen Gegenständen "leicht ein Sprengsatz im Flugzeug" hätte gezündet werden können.

Der Verdächtige habe ausgesagt, dass er aus der nordwestpakistanischen Provinz Khyber Pakhtunkhwa komme. Dort sind auch radikalislamische Taliban und militante Islamisten zu finden. Nach Behördenangaben wollte der 30-jährige Ingenieur mit der Fluggesellschaft Thai Airways in den Nahen Osten fliegen.

Erst Samstag vor einer Woche war in New York ein Anschlag vereitelt worden. Der Hauptverdächtige Faisal Shahzad war am Montagabend in einem startbereiten Flugzeug in New York von FBI-Beamten festgenommen worden. Der gebürtige Pakistaner mit US-Pass wollte nach Justizangaben nach Dubai fliegen. Die US-Regierung geht inzwischen nach Angaben von Justizminister Eric Holder von einer pakistanischen Drahtzieherschaft aus. "Wir haben jetzt Anzeichen, die zeigen, dass Taliban aus Pakistan hinter dem Anschlag stecken", sagte Holder dem Fernsehsender ABC.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen