UNO-Generalsekretär im Gazastreifen attackiert

Wagen gestoppt

UNO-Generalsekretär im Gazastreifen attackiert

Bei einem Besuch im Gazastreifen ist der Konvoi von UNO-Generalsekretär Ban Ki-moon von palästinensischen Demonstranten angegriffen worden. Rund 50 Palästinenser bewarfen die Fahrzeuge am Donnerstag kurz hinter dem Grenzübergang Erez mit Steinen und Schuhen.

Unter den Demonstranten waren zahlreiche Angehörige von Palästinensern, die in Israel im Gefängnis sitzen. Sie verlangen ein Treffen mit dem UNO-Generalsekretär, um mit ihm über die Situation der Häftlinge zu sprechen. Auf Plakaten warfen sie ihm vor, Israel zu bevorzugen.

Nach einem kurzen Stopp konnte der Konvoi seine Fahrt in die Stadt Khan Yunis im Gazastreifen fortsetzen, wo Ban eine Schule und ein von Japan finanziertes Wohnungsbauprojekt besuchen will. Ban war am Montag zu Vermittlungsgesprächen zwischen Israelis und Palästinensern in den Nahen Osten gereist. Die Friedensgespräche liegen seit September 2010 auf Eis.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen