Wieder Panne im AKW Temelin

Tschechien

Wieder Panne im AKW Temelin

Bei der Überprüfung eines Reservesystems im tschechischen Atomkraftwerk Temelin sind rund 150 Liter leicht radioaktives Wasser ausgetreten. Grund sei ein undichter Verschluss gewesen, wie ein Sprecher der Betreibergesellschaft CEZ am Donnerstag mitteilte.

Das Wasser habe aufgefangen werden können. Die Gesundheit der Mitarbeiter sei nicht gefährdet gewesen.

Die Leitung soll demnach die Kühlwasserversorgung des Reaktors ergänzen. "Temelin ist nicht mehr im Versuchsbetrieb und sollte die Kinderkrankheiten hinter sich haben", reagierte eine Sprecherin der Anti-Atom-Organisation "Südböhmische Mütter" auf Anfrage der Agentur CTK.

Das AKW Temelin liegt nur etwa 80 Kilometer von Gmünd entfernt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen