6 weitere Jahre Haft für kanadischen Pädophilen

Thailand

© Reuters

6 weitere Jahre Haft für kanadischen Pädophilen

Der kanadische Kinderschänder Christopher Neil ist in Thailand zu sechs weiteren Jahren Haft verurteilt worden und soll nun für insgesamt neun Jahre hinter Gittern bleiben. Wie die Justizbehörden in der thailändischen Hauptstadt Bangkok am Montag mitteilten, verurteilte ihn ein Gericht bereits am 14. November wegen eines weiteren Falls von Kindesmissbrauchs. Die Richter sahen es als erwiesen an, dass Niel 2003 in Bangkok einen damals neun Jahre alten Buben sexuell missbraucht hat. Sie verurteilten ihn außerdem zu Zahlung von 50.000 Bath (1.126 Euro) an die Familie seines Opfers.

Neil hatte die Tat bestritten. Zugegeben hatte er dagegen den Missbrauch des Bruders. Dafür war er im Sommer bereits zu drei Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Die Strafe fiel damals so mild aus, weil er sich schuldig bekannt hatte.

Neil (33) war jahrelang als Sextourist durch Asien gereist. Er verdingte sich meinst als Englischlehrer. Vor einem Jahr wurde er nach spektakulärer Fahndung in Thailand gefasst. Neil hatte hunderte Fotos von sich in eindeutigen Posen mit nackten Burschen ins Internet gestellt, darauf sein Gesicht aber digital unkenntlich gemacht. Dem deutschen Bundeskriminalamt gelang es, die Fotos zu entschlüsseln und ein Fahndungsbild zu erstellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen