Sonderthema:
80.000 Euro Strafe für 400m-Alko-Fahrt

Norwegen

© dpa

80.000 Euro Strafe für 400m-Alko-Fahrt

Weil er in betrunkenem Zustand 400 Meter im Auto zurücklegte, muss ein Norweger eine Geldstrafe von 700.000 Kronen (rund 80.000 Euro) bezahlen. Der Erbe einer reichen Reederei-Familie muss zudem an einem Entzug teilnehmen. Dass die Geldstrafe für den 49-Jährigen so empfindlich hoch ausfiel, liegt an seinem erklecklichen Vermögen, dass sich 2008 auf umgerechnet 26 Millionen Euro belief. Sein Jahreseinkommen, aus dem sich die Strafe errechnet, betrug demnach rund 752.000 Kronen.

Der Mann war im Oktober festgenommen worden, nachdem er mehr als das Neunfache des erlaubten Blutalkoholwerts hatte. Er beteuerte vor Gericht, dass er nicht mehr als 400 Meter zu Freunden hatte fahren wollen, um diese dann zu bitten, ihn nach Hause zu bringen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen