EPA-santa_clause_wettbewerb

'Santa of the Year'

Japaner ist bester Weihnachtsmann

Im schwedischen Gälllivare findet Jahr für Jahr der Wettkampf um den Titel „Weihnachtsmann des Jahres“ statt. Heuer hat ein Japaner gewonnen!

Es ist ein wenig früh im Jahr für Weihnachtsmänner. Aber was soll’s? Schließlich haben die Santa Clauses der Welt im Dezember keine Zeit mehr für Weihnachtsmann-Wettkämpfe im hohen Norden. Denn dann heißt es wieder: Ab an die Arbeit! Also genießen sie die Wochen vor der - für sie wohl kaum - friedlichsten Zeit des Jahres und nehmen sich ein Wochenende Zeit, um sich gegenseitig in verschiedenen Disziplinen zu schlagen.

So ging es auch heuer wieder im Kaminklettern, Porridgeessen, Schlittenfahren und Rentierrennfahren um den Titel „Santa of the Year“. Und ein Japaner hat nicht nur zum ersten Mal an den Wettkämpfen teilgenommen, sondern gleich auch die unter den Rauschebärten sehr begehrte Auszeichnung gewonnen. Hiroshi Suzuki ist sein Name – und er darf sich jetzt bis zum nächsten Wettstreit „Weihnachtsmann des Jahres“ nennen.

Österreicher haben übrigens nicht teilgenommen, ein Deutscher hat immerhin im Kaminklettern gewonnen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten