Betrunkener verschluckte absichtlich Türschlüssel

England

© APA

Betrunkener verschluckte absichtlich Türschlüssel

Ein britischer Student hat im Alkoholrausch seinen Wohnungsschlüssel verschluckt, um nicht nach Hause gehen zu müssen. Der 18-Jährige hatte bereits sechs Bier sowie einige Wodka und Whisky intus, als seine Freunde befanden, dass der Spaß ein Ende haben müsse, wie britische Zeitungen am Mittwoch berichteten. Daraufhin schluckte der Bursch den Schlüssel kurzerhand herunter und verbrachte die Nacht auf dem Sofa eines Freundes. Am nächsten Morgen konnte er sich an nichts erinnern und wollte die Story zunächst nicht glauben, wie Foster dem "Daily Mirror" verriet.

Röntenaufnahme brachte Gewissheit
Dennoch ließ er sich der Student zu einem Besuch im Krankenhaus überreden, wo eine Röntgenaufnahme Gewissheit brachte: Der Schlüssel war deutlich zu sehen.

Fassungslos
"Ich war fassungslos, als ich den Schlüssel sah, aber ich musste einfach nur lachen", berichtete er. "Auch die Ärzte haben gekichert." Glücklicherweise sei das fünf Zentimeter lange Metallteil am nächsten Tag "auf natürlichem Weg" wieder zum Vorschein gekommen. Verletzungen trug der Student nicht davon. Gegenüber der "Basingstoke Gazette" klagte er jedoch über einen wunden Hals und Schluckbeschwerden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen