Blitz lässt Unglücksjet explodieren

Überwachungsvideo

Blitz lässt Unglücksjet explodieren

Am frühen Montagmorgen ereignete sich vor der libanesischen Küste ein schreckliches Flugzeugunlück. Die Boeing 737-800 der Ethiopian Airlines war auf dem Weg von Beirut nach Addis Abeba als sie plötzlich von einem Blitz getroffen wurde. Sie stürzte ab und riss vermutlich alle 90 Insassen mit in den Tod.

Jet im Steilflug
"Wir wissen nicht, was passiert ist und ob der Pilot das Flugzeug noch unter Kontrolle hatte", sagte der libanesische Verteidigungsministers Elias Murr. Ein nun aufgetauchtes Überwachungsvideo könnte aber Aufschluss geben. Es wurde von einer Kamera am Beiruter Flughafen aufgezeichnet. Ein Jet ist zu sehen, der sich bei heftigem Unwetter im Steilflug befindet.

Plötzlich zuckt ein Blitz auf. Für einen kurzen Moment ist nichts mehr zu sehen. Denn kommt das Bild wieder, die Boeing ist hingegen verschwunden. Möglicherweise zeichnete die Kamera genau den Moment auf, der für viele Menschen den Tod bedeutete.

Anweisungen ignoriert
Das libanesische Verkehrsministerium erklärte am Dienstag, dass der Pilot vor dem Unglück die Anweisungen des Towers ignoriert hatte. Der Pilot sei den Instruktionen zunächst gefolgt, habe dann aber abrupt und schnell den Kurs geändert und sei in die Gegenrichtung geflogen, sagte Verkehrsminister Ghasi Aridi. Aufschluss über die Vorgänge vor dem Unglück soll nun die Black Box geben.

Einsatzkräfte suchten am Dienstag nach ihr und dem Flugschreiber der Maschine, unterstützt wurden sie von Fachleuten unter anderem der Vereinten Nationen. Einen Terroranschlag haben die Behörden bereits ausgeschlossen. Ethiopian Airlines erklärte am Montagabend, der Pilot habe mehr als 20 Jahre Flugerfahrung. Einsatzkräfte bargen am Dienstag mehr als 20 Leichen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten