"> Brite vergewaltigte eigene Tochter 800 Mal
Brite vergewaltigte eigene Tochter 800 Mal

"The British Fritzl"

Brite vergewaltigte eigene Tochter 800 Mal

"Schon wieder Österreich", hallte es nach dem Fall Josef F. durch die britische Medienlandschaft und es wurde die Frage aufgeworfen, warum sich derartige Fälle scheinbar vor allem in der Alpenrepublik zu häufen scheinen. Wie die englische Zeiung "The Sun" in ihrer Ausgabe vom Dienstag nun aber berichtet, gab es auch in Großbritannien einen ähnlichen Fall, den die Zeitung mit "The British Fritzl" betitelte.

800 Mal vergewaltigt
In der Zeitung meldet sich eine 38-jährige Frau zu Wort, die 16 Jahre lang ein ähnliches Martyrium erleiden musste. Zwar wurde sie nicht von ihrem Vater in einen Keller eingesperrt, doch begann dieser im Alter von 11 Jahren sie regelmäßig zu vergewaltigen. Insgesamt soll er sich über 800 Mal an ihr vergangen haben. Als das Mädchen 15 Jahre alt war, äußerte der Vater den Wunsch, Kinder mit ihr zu zeugen um die Kinderbeihilfe zu kassieren, wie es in der "Sun" heißt.

Sechs Mal schwanger
Insgesamt sechs Mal wurde die heute 38-Jährige schwanger, doch keines der Kinder überlebte. Als sie mit 15 erstmals schwanger wurde, starb das Kind noch im Mutterleib - vier weitere Fehlgeburten sollten folgen. Mit 25 wurde sie zuletzt schwanger und brachte eine Tocher heil zur Welt. Doch auch diesmal meinte es das Schicksal nicht gut und das Kleinkind verstarb bereits nach nur acht Monaten. Danach brachte die Gepeinigte endlich die Kraft auf, um sich von ihrem tyrannischen Vater loszureissen.

"Elisabeth ist wie ich"
Mittlerweile wurde der Vater rechtskräftig verurteilt und sitzt im Gefängnis, jedoch ohne großes Aufsehen in der Öffentlichkeit. Als die Frau jedoch im Fernsehen den Fall Josef F. aus Österreich sah, wollte sie an die Öffentlichkeit gehen und ihre Geschichte erzählen. "Als ich F.s Gesicht im Fernsehen sah, musste ich fast kollabieren. Elisabeth hat mich so sehr an mich erinnert", meint die 38-Jährige, der der Fall aus Österreich sehr zu Herzen gegangen ist.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen