British-Airways-Flieger musste notlanden

Rauch in Kabine

© Reuters

British-Airways-Flieger musste notlanden

Eine britische Linienmaschine ist aufgrund von Rauchentwicklung in der Pilotenkabine in Barcelona notgelandet. Wie die spanischen Behörden am Sonntag mitteilten, verließen die 170 Passagiere der British-Airways-Maschine das Flugzeug vom Typ Boeing B-757 über Notrutschen. Es wurde niemand verletzt.

Das Flugzeug hatte sich auf der Route von London-Heathrow nach Barcelona befunden. Während des Landeanflugs auf den Flughafen der katalanischen Metropole trat plötzlich Rauch in der Pilotenkabine auf. Daraufhin traf die Flughafenleitung die Vorkehrungen für eine Notlandung. British Airways leitete eine Untersuchung des Zwischenfalls ein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen