Bulgare köpfte seine eigenen Kinder

Familiendrama

© APA/GEORG HOCHMUTH

Bulgare köpfte seine eigenen Kinder

Grausiges Familiendrama in Bulgarien: Auf einem Dorfplatz im Südwesten des Landes hat ein Vater seinen beiden fünf und acht Jahre alten Kindern mit einem Messer den Kopf abgeschnitten. Anschließend zündete der 29-Jährige in der Nacht zum Donnerstag das Haus der Familie im Dorf Ossikowo in Brand.

Seine Lebensgefährtin und Mutter der Kinder sowie deren Eltern und zwei weitere Verwandte erlitten dabei lebensgefährliche Brandverletzungen. Von dem 29-Jährigen fehlte zunächst jede Spur. Er soll depressiv gewesen sein. Zudem sei es mit den Eltern seiner Lebensgefährtin immer wieder zu Streit gekommen, berichteten Dorfbewohner.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen