Deutscher rast mit Bierbank in den Tod

Auf Skischanze

© dpa

Deutscher rast mit Bierbank in den Tod

Ein 37-jähriger Mann ist von der Sommer-Skisprungschanze im baden-württembergischen Wiesensteig auf einer Bierbank in den Tod gerutscht. Wie die Göppinger Polizei am Montag mitteilte, entfernte der Mann nach einer durchzechten Geburtstagsfeier Samstag früh einige Absperrbänder unterhalb des 70 Zentimeter hohen Sprungtisches und rutschte die Schanze auf der Bierbank hinunter.

Dabei prallte er in der Auslaufzone mit dem Kopf ungebremst gegen ein sieben Millimeter starkes Stahlseil. Er erlitt schwerste Schädelverletzungen und starb vor den Augen der etwa 20 Geburtstagsgäste.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen