Elefant erhält Bein-Prothese

Nach 10 Jahren

© AP

Elefant erhält Bein-Prothese

Die thailändische Elefantenkuh "Motola", der nach einem Tretminenunfall 1999 in einer weltweit Aufsehen erregenden Operation ein Fuß amputiert wurde, hat eine Bein-Prothese erhalten. Die 48 Jahre alte Elefantin erlangte als Symbol für die Qualen, denen Elefanten weltweit ausgesetzt sind, Berühmtheit.

Nach einem Unfall bei einem Arbeitseinsatz an der Grenze zu Birma musste der Elefantenkuh ein Bein amputiert werden. Zunächst humpelte Motola auf drei Beinen, ehe sie eine provisorische Prothese erhielt. Ihre neue Prothese soll sie von nun an dauerhaft tragen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen