Flugzeug landete auf höchstem Berg Deutschlands

Spektakulär

© Reuters

Flugzeug landete auf höchstem Berg Deutschlands

Von einer "historischen Mutprobe" war die Rede als der Pilot Tom Huber ankündigte, mit einem Flugzeug auf der Zugspitze zu landen. Wie der "Spiegel" berichtete liegt der Landeplatz in einem Kessel. Beim Landeanflug sind immer wieder Turbulenzen möglich, zum Beispiel dadurch, dass der Motor in schwindliger Höhe nicht mehr die volle Leistung erbringen kann.

Deswegen landete seit dem 29. März 1958 kein Flugzeug mehr auf der Zugspitze. Mit einer Sondergenehmigung des bayrischen Luftamts wagte es nun Tom Huber. Eine Sprecherin sprach von einer mutigen Tat, andere von einer Verrücktheit.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen