Frau nach 8 Tagen aus Fahrstuhl befreit

Spanien

© sxc.hu

Frau nach 8 Tagen aus Fahrstuhl befreit

Eine 35 Jahre alte Spanierin hat acht Tage lang im Fahrstuhl ihres Wohnhauses in Sitges bei Barcelona festgesteckt. Polizei und Feuerwehr befreiten sie nach amtlichen Angaben vom Donnerstag aus ihrer misslichen Lage, nachdem sie ihre Hilferufe hörten. Angehörige aus Madrid hatten ihre Verwandte zuvor als vermisst gemeldet. Die allein lebende Frau sei bei ihrer Rettung bei Bewusstsein gewesen, habe aber einen verwirrten Eindruck gemacht, weshalb sie in ein Krankenhaus gebracht wurde. Wie sie es schaffte, so lange zu überleben, war zunächst unklar. Der Fahrstuhl war offenbar wegen einer elektrischen Fehlfunktion steckengeblieben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen