Kobra legte Parlament in Ostindien lahm

Giftiger Gast

© EPA

Kobra legte Parlament in Ostindien lahm

Eine Kobraschlange hat am Donnerstag den Betrieb im Parlament des ostindischen Bundesstaates Orissa lahmgelegt. Polizei, Spürhunde und Wildtierspezialisten waren im Einsatz, um den Eindringling im Parlamentsgebäude aufzuspüren. Eine Putzfrau hatte das Reptil in der Früh bei Reinigungsarbeiten unter dem Sitz des Regierungschefs entdeckt.

Schlangenbeschwörer
Die Schlange verschwand jedoch, bevor sie gefangen werden konnte. Der Parlamentsbetrieb wurde bis auf weiteres ausgesetzt. Ein Sprecher sagte, es werde der Einsatz eines traditionellen Schlangenbeschwörers erwogen, um die Giftschlange dingfest zu machen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen