Kunde verrichtete Notdurft auf Ausstellungs-WC

Hausverbot

Kunde verrichtete Notdurft auf Ausstellungs-WC

Ausgerechnet ein Ausstellungs-WC ohne Kanalanschluss hat sich ein Besucher eines Bochumer Sanitärfachgeschäfts zur Verrichtung seiner Notdurft ausgesucht. Dem 60-Jährigen war es nach Polizeiangaben vom Freitag zudem egal, dass die vermeintliche Besuchertoilette zu einem Designer-Badezimmer ohne Tür gehörte - durch die bodentiefen Schaufenster der Ausstellungsräume konnte der Mann während der Erledigung seines Geschäfts auf die Straße blicken, die Passanten draußen allerdings auch auf ihn.

Polizisten nahmen die Personalien des 60-Jährigen auf, der nun wohl den Einsatz eines professionellen Reinigungsdienstes bezahlen muss. Wegen seines anrüchigen Verhaltens erhielt er in dem Geschäft lebenslanges Hausverbot.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten