MP3-Player rettete Wintersportlern das Leben

Schweiz

© sxc

MP3-Player rettete Wintersportlern das Leben

Aufsehenerregende Rettungsaktion in den Alpen im Schweizer Kanton Graubünden: Zwei Franzosen, die bei einer Variantenabfahrt hängen geblieben waren, wurden von einem Helikopter geborgen. Die Zeichen dafür gaben der Ski- bzw. der Snowboardfahrer in der Nacht auf Samstag per MP3-Player.

Die beiden 22-jährigen Franzosen hatten sich auf einer Variantenabfahrt außerhalb markierter Pisten befunden. Dabei gerieten sie in unwegsames Gelände. Nach Einbruch der Dunkelheit gelang es dem Skifahrer und dem Snowboarder zwar noch, mit ihrem Handy die Rettungskräfte zu alarmieren, der Akku Mobiltelefons war danach aber leer. Ein Helikopter der Bergwacht konnte die Vermissten schließlich dank dem schwachen Licht ihres MP3-Players orten und bergen. Sie erlitten nur leichte Unterkühlungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen