Männer wegen Tragens von Frauenkleidern angeklagt

Nigeria

© AFP

Männer wegen Tragens von Frauenkleidern angeklagt

In Nigeria stehen seit Dienstag 18 Männer vor Gericht, weil sie bei einer Party Frauenkleider getragen haben sollen. Nach dem islamischen Recht der Scharia drohen ihnen dafür bis zu ein Jahr Gefängnis und 20 Peitschenhiebe. Während die Männer nach der ersten Anhörung ins Gefängnis eskortiert wurden, warfen mehrere Menschen Steine auf die Angeklagten. Die Polizei musste Tränengas einsetzen.

Die 18 Männer waren Anfang August in einem Hotel verhaftet worden. Nach Angaben der Polizei sollen sie an einer Hochzeit zwischen zwei Männern teilgenommen und dabei Frauenkleider getragen haben. Die Angeklagten bestreiten den Vorwurf.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen