Mit Knetgummi-Bombe zum Flughafen

Festgenommen

© AP

Mit Knetgummi-Bombe zum Flughafen

Echt verrrückt: Auf einem US-Großflughafen ist am Freitag eine 19-Jährige Studentin festgenommen worden, die eine Bombenattrappe an ihrem Sweatshirt festgeheftet hatte.

Knetgummi-Bombe
Dabei handelte es sich um eine Schaltkreisplatte mit herausragenden Drähten und einer Masse, die sich später als Knetgummi entpuppte. Dem Sender CNN zufolge gab die junge Frau an, dass es sich um ein "Kunstwerk" handle.

Wie es weiter hieß, hatte die junge Frau den Internationalen Logan Airport in Boston (Massachusetts) in der Früh betreten und dabei die vermeintliche Bombe offen zur Schau gestellt.

Festnahme mit Waffengewalt
Die Polizei stellte sie mit Waffengewalt. CNN zitierte einen Sprecher mit den Worten, die Studentin an dem renommierten Institut für Technologie in Massachusetts könne von Glück sagen, dass sie bei ihrer Festnahme allen Anweisungen genau gefolgt sei. Sonst wäre sie erschossen worden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen