Multimillionärin lebte jahrelang als Obdachlose

Slowakei

© reuters

Multimillionärin lebte jahrelang als Obdachlose

Die 73-Jährige aus dem ostslowakischen Dorf Velke Slavkove hatte erst kürzlich erfahren, dass sie rechtmäßige Eigentümerin eines 80.000 Quadratmeter großen Grundbesitzes ist. Das Grundstück liegt in der lukrativen Tourismusregion Hohe Tatra.

Erst eine Überprüfung bei technischen Umstellungen in der Grundbuchverwaltung der Gemeinde hatte ergeben, dass ihre vor Jahren verstorbenen Eltern das Land besessen hatten und sie als einzige Tochter Alleinerbin ist. Der Wert der Grundstücke wird auf mehrere Millionen Euro geschätzt. Vorläufig wolle sie ihren Millionenbesitz noch nicht zu Geld machen, sondern ihr armseliges Leben weiter führen, kündigte die Millionärin an. Wenn sie ihren Besitz aber irgendwann doch verkaufe, werde sie sicher einen großen Teil für wohltätige Zwecke spenden, ergänzte sie.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen